Im Verein hat sich bereits eine Gruppe zum Thema Biomasse zusammen geschlossen. Diese Gruppe wird auf dieser Seite von ihrer Arbeit berichten.

26.01.2015 20:30

Biokohle – „Schwarzes Gold“ der Zukunft?

Peter Brinkhege (links im Bild, mit Andreas Perkmeyer von der Arbeitsgruppe „Biomasse“) stellte im Gasthaus Klefoth Herstellung und Nutzungsmöglichkeiten von Biokohle vor.

 

 

 

Sie sieht genau so aus, und es ist genau das Gleiche drin: Wie die herkömmliche Kohle ist auch die Biokohle schwarz und besteht aus abgestorbenen Pflanzenresten. Während die Natur zur Bildung von Kohle jedoch viele Millionen Jahre benötigte, schafft der Ingenieur Peter Brinkhege das in zwölf Stunden: Mit dem sogenannten „HTC-Verfahren“ verwandelt er kommunalen Bioabfall wie Lebensmittelreste, Laub, Grünschnitt und Klärschlamm in einen Brennstoff, dessen Heizwert nach eigenen Angaben etwa dem einer guten Braunkohle entspricht.

Warum ist die Biokohle „bio“?

Weiterlesen …

19.05.2013 10:09

Biogas in Kommunen - dezentrale Energieversorgung - gute Chancen für bunte Felder

Die Gruppe Biomasse des Vereins traf sich am 3. Mai 2013 mit Herrn Bensmann
vom Fachverband Biogas e.V.. Er arbeitet redaktionell für das Biogas Journal
und hat sich mit den ihm zugetragenen Bissendorfer Daten beschäftigt.

Weiterlesen …

08.07.2012 11:44

Besuch der weltweit ersten Pilotanlage zur Herstellung von Flüssigstickstoff in einer Biogasanlage

Am Samstag, den 30.06. 2012 fuhren Mitglieder des Vereins Saubere Energie für Bissendorf e.V. zu einem alten Tagebaugelände in Röblingen bei Halle an der Saale. Dort ist ein Energiepark mit Photovoltaik, Windkraft und Biomasseanlage entstanden.

Die Gäste wurden begrüßt vom Betriebsleiter der Biogasanlage, Herrn Semmling von der Agri Capital, der im Rahmen einer Führung die technischen Anlagen erklärte.

Weiterlesen …

12.06.2012 19:44

Tagesfahrt zu einer modernen Biogasanlage in Röblingen

In Röblingen bei Halle (Saale) erstellt die Firma Kuhr aus Osnabrück die heizungstechnischen Anlagen einer hochinteressanten Biogasanlage mit industriellem Charakter in einem Park mit weiteren Anlagen der erneuerbaren Energien.

Weiterlesen …

12.06.2012 19:18

Den Bürger mit ins Boot nehmen

Die westfälische Gemeinde Saerbeck will mithilfe der in einem Bioenergiepark aus Sonne, Wind und Biomasse erzeugten Energie bis 2030 energieautark werden. Wie die Bürger in dieses Konzept eingebunden werden, zeigte eine Veranstaltung des Zentrums für ländliche Entwicklung.

Weiterlesen

Artikel aus dem Landwirtschaftlichen Wochenblatt 18/2012

14.02.2012 11:33

Zunahme der Biomassenutzung

Seit mehreren Jahren findet eine deutliche Zunahme der Biomassenutzung statt. Hauptgrund ist die zunehmende energetische Verwendung (Bioenergie). 

Weiterlesen …