Energiesparen

Die sauberste Energie ist die, die man nicht verbraucht. Aus diesem Grund werden wir uns hier mit dem Thema Energiesparen beschäftigen. Von der Beleuchtung bis zu Haushaltsgeräten werden wir hier Energiespartipps sammeln. Eine eigene Gruppe die sich mit diesem Thema beschäftigt ist zwar angedacht, aber bislang hat sich noch keine entwickelt. Dazu benötigen wir noch engagierte Mitglieder. Sollten Sie Interesse haben, einfach anmelden und mitmachen. 

01.09.2016 17:11

„Saubere Energie für Bissendorf“ mit neuem Angebot: Stefan Heckmann, Gerd Hündorf und Rolf Schwager (v. li.) präsentieren die Wärmebildkamera FLIR E5 (Foto: Sabine Driehaus)

Wärmelecks auf der Spur

Eine großzügige Spende der Volksbank GMhütte-Hagen-Bissendorf eG (Vielen Dank dafür!) macht es möglich: Zusätzlich zu den bewährten, kostenlosen Energiechecks im Rahmen der DBU-Kampagne „Haus sanieren – profitieren“ kann der Verein „Saubere Energie für Bissendorf“ zukünftig Bissendorfer Bürgern gegen eine kleine Spende Thermographieaufnahmen ihres Hauses anbieten. Mit der neuen Wärmebildkamera des Typs FLIR E5 erfassen wir - im Gegensatz zu Thermographieüberflügen - nicht nur das Dach, sondern auch die Außenwände des Gebäudes.

Weiterlesen …

22.07.2014 12:01

Bau des ersten Sonnenhauses in Osnabrück

Der Landkreis Osnabrück begleitet den Bau des Sonnenhauses Schritt für Schritt.

In der Stadt Osnabrück wird dieses Jahr das erste Sonnenhaus gebaut. Über 60 Prozent der Wärme für Heizung und Warmwasser in dem Gebäude kommt direkt von der Sonne und wird über eine 43 m² große Solarthermieanlage auf dem Dach erzeugt.

Weiterlesen …

21.05.2014 17:57

Begeistert von den Möglichkeiten: Bene Nintemann, Wolfgang Driehaus und Marc Plitzner zeigten im Landhaus Stumpe, was LEDs auf dem Kasten haben

Kleine Lämpchen mit großer Wirkung

Sie sind winzig und unscheinbar, können es aber mit jedem anderen Beleuchtungskörper aufnehmen: die Licht emitierenden Dioden, kurz LED.

Weiterlesen …

08.11.2013 18:27

Moderne Lichttechnik – oder: Es gibt viele Gründe auf LED umzusteigen!

Spot an! für die LEDs: Wolfgang Driehaus und Bene Nintemann informierten in der Alten Fassfabrik

Licht – ohne dieses wäre kein Leben auf unserem Planeten möglich. Während der Steinzeitmensch sich meist im Freien aufhielt und seine Arbeitszeit der Verfügbarkeit des Tageslichts anpasste, verbringen wir aufgrund unserer modernen Lebensweise immer mehr Zeit in geschlossenen Räumen bei Kunstlicht – oft viele Stunden am Tag. Grund genug, sich einmal Gedanken über die Qualität des Lichts zu machen, dem wir ausgesetzt sind.

Weiterlesen …

19.05.2013 10:22

Verbraucherzentrale startet Energie-Check für zu Hause

Seit Monaten ist „Energiesparen“ das Thema in Politik, Medien und Gesellschaft. Bei vielen Bürgern wächst das Bewusstsein, dass wir zum Schutz von Umwelt und Klima mit Energieressourcen anders umgehen müssen. Doch weite Teile der Bevölkerung fragen sich, ob es möglich ist, noch weniger Energie zu verbrauchen, ohne auf den gewohnten Komfort zu verzichten? Und wenn ja, wo fängt man damit an?
Bei diesen Fragen hilft ab sofort ein neues Angebot der Verbraucherzentralen: der Energie-Check.

Weiterlesen …

08.04.2013 12:46

Wärmedämmung rechnet sich doch

"Wärmedämmung rechnet sich nicht" titelte die NOZ groß auf der Seite 1 am 2. April 2013. Diese Aussage war ihr sogar einen ihrer üblichen einerseits-andererseits- Kommentare wert: "Deutschland im Dämmwahn".
 
Das Ganze beruhte allerdings auf einen schlichten Rechenfehler der Zeitung "Die Welt". Die Berichtigung erschien am 4.4.2013 ganz klein auf Seite 7.
 
Einzelheiten zu dieser Ente gibt es auf der Hompage der taz:
 

15.04.2012 11:58

Energiesparen in den eigenen 4 Wänden

Hauseigentümer, die ihr Haus energetisch sanieren oder neu bauen möchten, stehen oft vor einer Vielzahl an Fragen: Wie dämme ich meine Wand und mein Dachgeschoss richtig? Welches Fenster hat eine gute Qualität?
Am besten ist es, wenn gleich zu Beginn ein Experte zu Rate gezogen wird. Dann können individuelle Maßnahmen, abgestimmt auf das Haus, vereinbart werden. Die eigenen vier Wände sind für viele die größte Investition ihres Lebens. Da lohnt es sich, gleich von Anfang an – sei es bei einer Sanierung oder einem Neubau – auf ein stimmiges Gesamtkonzept zu setzen.

Weiterlesen …

15.04.2012 11:21

Kostenlose Energieberatung für Unterhenmen

Gerade die ständig steigenden Energiekosten sind für kleine bis mittelständische Unternehmen eine hohe finanzielle Belastung. Viele Unternehmen haben aber noch ein grosses Einsparpotential. Um dieses Potential ausfindig zu machen, bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Osnabrück (Wigos) in Kooperation mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft Niedersachesn (RKW) kostenlose Energieeffizenz-Impulsgespräche an.

Weiterlesen …

14.02.2012 11:26

Heizenergie langfristig einsparen

Heute wird in Deutschland ca. 40 % der Energie im Gebäudesektor verbraucht. Davon entfallen etwa 70 % (also 28 % absolut) auf den häuslichen privaten Energieverbrauch. Private Haushalte verbrauchen die meiste Energie für die Heizung bzw. Kühlung der Wohnräume. 

Weiterlesen …

14.02.2012 10:57

"Energiesparsünden", die wohl jeder kennt

Um dem Verbraucher den Kaufentscheidungsprozess für energietechnisch effiziente Geräte zu erleichtern, wurde die Auszeichnung der Energieeffizienzklasse eingeführt.

Bei einer Studie in Großbritannien wurden die 10 häufigsten „Energiesparsünden“ in englischen Haushalten herausgefunden:

Weiterlesen …