Herzlich Willkommen auf unserer Homepage.


Wir wollen Impulse für ein verstärktes Klimaschutz - Engagement von Bürgern / innen, Unternehmen und Verwaltung in Bissendorf geben.

Erste Schritte für Sie:
Lassen Sie einen kostenlosen Energiecheck ihres Hauses durchführen. An Hand eines Fragebogens werden mögliche Einsparpotenziale aufgezeigt, damit Hausbesitzer mit diesen Unterlagen einen Handwerker ihres Vertrauens oder einen professionellen Energieberater ansprechen können, um ggf. weitere Maßnahmen gezielt einleiten und möglicherweise Kosten sparen zu können. - Kontakt.
Leihen Sie kostenlos ein Energiesparmessgerät aus.- Kontakt.
Werden Sie jetzt Mitglied - Kontakt

Hier finden Sie weitere Informationen über uns.

21.08.2019 20:25 von Michael Heckmann

Bild von NiklasPntk auf Pixabay

Klimakrise – Auch ich als Einzelner kann etwas dagegen tun!

Die Klimakrise kommt nicht – sie ist schon da. Was uns durch die langen Trockenperioden und Hitzerekorde mittlerweile eindrucksvoll klar wird, haben Schweizer Forscher des Geographischen Instituts der Universität Bern in der Fachzeitschrift "Nature" wie folgt beschrieben. „Es ist überall wärmer geworden und die Klimakrise ist menschengemacht.

Weiterlesen …

23.07.2019 20:33 von Michael Heckmann

Neuer Vorstand stellt sich vor

Michael Heckmann (Vorsitzender), Ralf Griesinger (Kassenwart) und Thomas Lehnen (Schriftführer) heißen die Vorstandsmitglieder seit der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins.

Weiterlesen …

20.05.2019 21:36 von Michael Heckmann

pixel2013/Stefano Ferrario auf Pixabay

Leserbrief NOZ 20.05.2019 - ungekürzte Version

Leserbrief zum Kommentar „Windkraftausbau rasch beenden“ von Manuel Glasfort in der NOZ vom 14.05.2019.

Da der Leserbrief um den wichtigen zweiten Teil gekürzt wurde (dafür lieber ein großes Foto eines Windrades), hier die Originalversion.

Im Kommentar zur Überschussproduktion der regenerativen Energien werden mal wieder die Zweifel an der Energiewende geschürt. Die Schlussfolgerung, dass die Politik den Windkraftausbau an Land beenden sollte, ist definitiv falsch. Sie hilft dem Klima und damit uns allen nicht weiter.

Weiterlesen …

03.04.2019 21:05 von Michael Heckmann

Thorben Wengert / pixelio.de

Fördermittel für die Gebäudesanierung

Auf der Energiemesse 2019 hat Andreas Skrypietz (DBU) im Rahmen des Modernisierungsbündnisses in der Region Osnabrück einen Vortrag zu Fördermitteln für die Gebäusesanierung gehalten.

Weiterlesen …

09.10.2018 16:06 von Michael Heckmann

TR / pixelio.de

Solarstrom lohnt sich wieder

17.09.2018
Photovoltaik: Solarstrom lohnt sich wieder

Modellrechnungen der Stiftung Warentest zeigen: Eine neue Solarstromanlage auf dem eigenen Dach lohnt sich wieder.

Weiterlesen …

23.10.2017 20:41 von Sabine Driehaus

Foto: Rolf Schwager

Hinweise zur Nutzung der Mitfahrerbänke

Die Bänke befinden sich in Jeggen (Gösling), Ober-Jeggen („Jeggener Eck“), Schledehausen (Tankstelle), Wissingen (Bahnhofsstr. / Bahnhof) und Bissendorf (Rathaus). Sie sind sehr öffentlich und gut einsehbar an den Hauptverkehrsachsen der Gemeinde aufgestellt. Jede Bank hat eine Gegenbank, d.h. eine Rückfahrt ist grundsätzlich möglich. Ausnahme: In Natbergen steht keine Bank, hier ist aber eine Rückfahrt mit dem Linienbus möglich.

Weiterlesen …

23.10.2017 20:30 von Sabine Driehaus

Danksagung

Seit Anfang September hat nun auch Bissendorf Mitfahrerbänke, und viele Bürger haben dieses Projekt „von Bissendorfern für Bissendorf“ unterstützt. Daher möchte der Verein „Saubere Energie  für Bissendorf“ sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei all jenen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass wir das Konzept so umsetzen konnten, wie wir es uns vorgestellt hatten:

Weiterlesen …

17.09.2017 21:50 von Das Kindergruppen-Team

Schiffbau - dieselfrei

Ende August war es wieder soweit: Die Kindergruppe des Vereins "Saubere Energie für Bissendorf" traf sich an der Wierau, um dort unmittelbare Naturerfahrungen zu machen.

Weiterlesen …

20.08.2017 21:59 von Sabine Driehaus

Kein Auto? Kein Bus? Kein Problem!

Mitfahrerbänke machen mobil!

Weitere Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehr auf dem Land werde es nicht geben: „Zu teuer!“ stellte Landrat Michael Lübbersmann anlässlich der Zukunftswerkstatt „Auf gute Nachbarschaft!“ unlängst klar.
Was aber tun, wenn kein Bus fährt und man kein Auto hat? Zu Hause bleiben?

Weiterlesen …

15.07.2017 22:59 von Sabine Driehaus

Laden ist das neue Tanken: E- statt Au!

Wir fahren elektrisch!

Scheiden tut weh

„Die kleine Französin“ nennt der technik-
verliebte männliche Teil unseres Haushalts ihn beinahe zärtlich: Den Renault Zoe, klein, schnittig und hundert Prozent elektrisch.

Weiterlesen …

11.06.2017 22:04 von Sabine Driehaus

(Foto: Thorben Wengert / pixelio.de)

Zwischen WAA-hnsinn und Windkraft

1984 - Eine kleine Retrospektive

2050 – ein magisches Jahr, denn dann soll unsere Energieversorgung zu 100 Prozent erneuerbar sein.
Das schaffen wir nie! Das schaffen wir nie?

Wir müssen nur wollen: „Volle Lotte“ für die Energiewende!

Weiterlesen …

18.05.2017 20:05 von Das Kindergruppen-Team

(Foto: Das Kindergruppen-Team)

SEfB-Kids - Geschenke aus der Natur

Am Freitag, den 12. Mai traf sich wieder einmal die Kindergruppe des Vereins, die „SEfB-Kids“. Unter dem Motto „Geschenke aus der Natur“ konnten die neun teilnehmenden Kinder gleich auf zweierlei Art und Weise erfahren, dass die Natur uns viele schöne Dinge bietet – man muss nur suchen!

Weiterlesen …

21.04.2017 22:55 von Gerd Hündorf

(Foto: Jörg Siebauer / pixelio.de)

Was zuerst? Schneller Netzausbau oder mehr Energiemix und Speicher?

Die Netzbetreiber warnen immer wieder vor drohenden Blackouts, sollte der Netzausbau sich verzögern.

Er hat sie: Die optimale Speicherstrategie

Weiterlesen …

09.03.2017 22:51 von Sabine Driehaus

Mitfahrerbank in Tarmstedt

Kein Platz für Sitzenbleiber

Es ist mitnichten die versponnene Idee einer kleinen Eifelgemeinde: Seitdem in Speicher die erste Mitfahrerbank aufgestellt wurde, entwickelte sie sich zum bundesweiten „Export“schlager, und zwar dort, wo die Wege weit und Busse rar sind - auf dem Land. Das Prinzip ist denkbar einfach: Man setze sich auf die Bank, teile per Schild seinen gewünschten Zielort mit und warte auf Autofahrer, die in die gleiche Richtung fahren und jemanden mitnehmen möchten.
Vor knapp einem Jahr legte der Verein „Saubere Energie für Bissendorf“ ein Konzept für die Einrichtung solcher Bänke in Bissendorf vor. Nach einer Verkehrsschau durch Landkreis, Polizei und Gemeinde und „grünem Licht“ für die (erst einmal sechs) vorgeschlagenen Standorte, rückt jetzt die Umsetzung des Projekts in greifbare Nähe. Da man bekanntlich das Rad ja nicht jedes Mal neu erfinden muss, suchten wir im Vorfeld den Austausch mit einem, der schon weiter ist: Jochen Franke aus dem Landkreis Rotenburg / Wümme.

Weiterlesen …

13.02.2017 20:12 von Sabine Driehaus

Höchst-Spannendes zur Bürgerbeteiligung

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Net Future Niedersachsen“ der Hochschule Osnabrück beschäftigt sich der Kommunikationswissenschaftler Dimitrij Umansky mit Möglichkeiten, Bürgerbeteiligung beim Ausbau des Höchstspannungsnetzes demokratischer und fairer zu gestalten, um Konflikte zu entschärfen und für alle Beteiligten zu einer möglichst zufriedenstellenden Lösung zu kommen (wir berichteten). Neue Denkansätze zu diesem Thema stellten er und sein Kollege Andreas Schiel vom „Denkzentrum Demokratie“ jetzt in einem gemeinsamen Artikel vor:

Politik langfristig gemeinsam gestalten

Weiterlesen …