Herzlich Willkommen auf unserer Homepage.


Wir wollen Impulse für ein verstärktes Klimaschutz - Engagement von Bürgern / innen, Unternehmen und Verwaltung in Bissendorf geben.

Bürgerenergie ist dabei die tragende Säule der Energiewende und wichtig für den Klimaschutz. Erneuerbare Energien haben den entscheidenden Vorteil, dass sie verbrauchsnah erzeugt werden können. Die dezentrale, bedarfsgerechte Versorgung mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Quellen sollte deshalb energiewirtschaftlich eine hohe Priorität haben. Hier kann sich jeder beteiligen, sei es mit der eigenen Photovoltaikanlage oder einer Beteiligung an Bürgerenergieprojekten.

Die sauberste Energie ist aber immer noch die, die nicht verbraucht wird. Deshalb geben wir Ihnen auch gerne Tipps zu Themen wie Energiesparen, energetischer Sanierung oder nachhaltiger Mobilität.

So schützen Sie das Klima und sparen noch Kosten. Fragen Sie uns! - Kontakt.
Leihen Sie kostenlos ein Energiesparmessgerät aus.- Kontakt.
Werden Sie jetzt Mitglied - Kontakt

Hier finden Sie weitere Informationen über uns.

13.08.2015 12:45 von Sabine Driehaus

So geht Energiewende!

Wir sind die Energiewende!

Strom von Bürgern für Bürger – regional, transparent und: zukunftsfähig!

In die Ökostromvermarktung kommt Bewegung, nicht etwa durch rein gewinnorientierte Wirtschaftsunternehmen, sondern durch Bürger, die ihre Energieversorgung selbst regeln: Die „Bürgerwerke“ sind ein Zusammenschluss von derzeit 37 Bürgerenergiegenossenschaften (Tendenz steigend), die Ökostrom vom Erzeuger auf direktem Weg zum Verbraucher bringen –  also vom Bürger zum Bürger, ohne Umweg über die Börse. Denn dort entstehen die Probleme....

Ökostrom mit „Grauschleier“

Weiterlesen …

28.07.2015 18:42 von Sabine Driehaus

...und täglich grüßt das AKW!

Das geplante britische Atomkraftwerk „Hinkley Point C“ setzt Maßstäbe

Dass die Briten in der EU gern eigene Wege gehen, ist nichts Neues. Dass die EU-Politik nicht gerade für Umweltschutz steht – zumindest, wenn dieser mit wirtschaftlichen Interessen kollidiert - wohl auch nicht. Die Genehmigung der EU für eine direkte Subvention des Atomstroms durch den britischen Staat jedenfalls ist wegweisend für die Zukunft der Atomenergie in ganz Europa – nur leider in die falsche Richtung.

Weiterlesen …

28.07.2015 18:39 von Sabine Driehaus

Schon was vor am Wochenende?

Wie wär's mit unserem Ausflugstipp der etwas anderen Art:

Geocaching mit dem Verein „Saubere Energie für Bissendorf“!

Weiterlesen …

04.06.2015 12:50 von Sabine Driehaus

CO2-neutrales Fahren: Mit synthetischem Erdgas betriebene Autos wie der Audi A3 g-tron (rechts im Bild) sind eine echte Alternative zu Elektrofahrzeugen.

Und es geht doch! Effektive Energiespeicherung mit „Power-to-Gas”

Wir haben keine Speichertechnologien für elektrische Energie?

Doch! Der Automobilhersteller Audi macht es vor, allen Unkenrufen zum Trotz: Mit dem Power-to-Gas – Verfahren wandelt er Ökostrom in synthetisches Methangas („e-gas“) um, das als Kraftstoff für Autos direkt genutzt oder in wind- und sonnenarmen Zeiten wieder zurück „verstromt“ werden kann. Und das alles CO2-neutral, klimafreundlich und – wenn die derzeitigen gesetzlichen Regelungen (z.B. das EEG) etwas ökostromfreundlicher wären – sogar in größerem industriellen Maßstab wirtschaftlich.

Mit ein bisschen Chemie...

Weiterlesen …